Stille des Herzens Teil 1

Als Robert Adams ein kleiner Junge war, in New York, erschien ihm der indische Meister Ramana Maharshi abends vorm Einschlafen als kleines Männchen, das zu ihm sprach. Das Sandmännchen? Nein, hier ging es nicht ums Einschlafen, sondern ums Aufwachen, ganz, für immer.

14,50 

Dialoge mit Robert Adams

Der Guru als Sandmännchen?
Als Robert Adams ein kleiner Junge war, in New York, erschien ihm der indische Meister Ramana Maharshi abends vorm Einschlafen als kleines Männchen, das zu ihm sprach. Das Sandmännchen? Nein, hier ging es nicht ums Einschlafen, sondern ums Aufwachen, ganz, für immer. Robert war erst vierzehn, als er während einer Mathematikarbeit erwachte, die Erleuchtung erlangte. In der Folge wurde er selbst zu einem der beeindruckendsten Meister des Advaita Vedanta. Das Erste, was du dir vergegenwärtigen sollst, ist: Du wirst nie verschwinden oder sterben, weil du nie geboren wurdest. Du hast immer als Bewusstsein existiert und wirst immer als Bewusstsein existieren. Du gehst nirgendwohin und kommst von nirgendwo zurück. Du bist einfach. Du bist das Selbst, du bist Allgegenwärtigkeit.

Gewicht 0.3 g
Verlag:

J. Kamphausen Verlag (August 2000)

Seiten:

206 Seiten, Taschenbuch

ISBN:

ISBN-10: 3933496497
ISBN-13: 978-3933496492

Sprache:

Deutsch

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Stille des Herzens Teil 1“